Spatenstich für „Stettner.Weg“

NID realisiert neues Wohnbauprojekt in Korneuburg

In Korneuburg wurde heute – unter Rücksichtnahme und unter Einhaltung sämtlicher derzeit geltender Corona-Maßnahmen – in Anwesenheit von Landtagsabgeordneten Bürgermeister Christian Gepp sowie Vertretern der Baubehörden, des Planers Duda, Testor. Architektur, des ausführenden Generalunternehmers Handler Bau GMBH, der Spatenstich für das Projekt „STETTNER.WEG“ durch die NID mit AR-Vorsitzende Mag.a Birgit Noggler und GF Bmst. Ing. Michael Neubauer, vorgenommen.

Insgesamt entstehen 93 freifinanzierte Wohneinheiten im Eigentum mit Nutzflächen von 46 m² bis 116 m², mit Kaufpreisen ab EUR 245.000,00 – davon 82 Wohnungen, 6 Atrium- und 5 Reihenhäuser. Die repräsentative Anlage zeichnet sich durch eine hochwertige Ausstattung aller Wohnungen mit Echtholz-Parkettböden, Fußbodenspeisung erfolgt über ökologische Fernwärme, fernbedienbaren außenliegenden Sonnenschutz und lichtdurchfluteten Räumen dank großer, teilweise bodentiefer Fenster, besonders aus. Die großzügigen Grünflächen führen zum Highlight der Anlage – zum Baden im anlageneigenen Pool mit Poolhaus. Jedes Objekt hat einen privaten Rückzugsort unter freien Himmel. Die Aufteilung der Anlage auf mehrere Baukörper sorgt dafür, dass sich die Anlage harmonisch in die umgebende Wohnbebauung einfügt. Ein großzügiges unterirdisches Parkraumangebot sorgt dafür, dass die Anlage in sich beinahe autofrei ist.

Das STETTNER.WEG befindet sich unweit des Stadtzentrums von Korneuburg in der Nähe ausgedehnter Grünflächen. Das unmittelbar benachbarte EKZ Korneuburg sorgt für umfassende Einkaufsmöglichkeiten in Gehentfernung. Auch Schulen, Kindergärten und Restaurants tragen zur Attraktivität der Wohnlage bei.

„Mit dem STETTNER.WEG tragen wir der großen Vielfalt individueller Wohnbedürfnisse Rechnung“, unterstrich Geschäftsführer Michael Neubauer. „Die unterschiedlichen Wohnungstypen sprechen Singles, Paare und Familien sowie das Generationenwohnen an und das wird auch dazu beitragen, dass von Anfang an eine natürliche demographische Mischung von Menschen in verschiedenen Lebensphasen zu finden sein wird.“

Das STETTNER.WEG ist nach dem Projekt Hauptplatz 18 bereits das zweite große Engagement der NID in der aufstrebenden Bezirksstadt. Weitere aktuelle Projekte befinden sich in der Landeshauptstadt St. Pölten (Das.Kremserbreg, Q11-Leben am Fluss in Quartier Mitte) und in Krems (Land 48).

Zahlen und Fakten zum Projekt „Stettner.Weg“

  • 82 Wohnungen, 6 Atriumhäuser, 5 Reihenhäuser, freifinanziertes Eigentum
  • Wohnungsgrößen von 46 – 116 m²
  • Kaufpreise ab EUR 245.000
  • Alle Einheiten mit Terrassen, Balkone oder Eigengärten
  • Hauseigener Pool mit Poolhaus inkl. Sanitärausstattung
  • Zahlreiche Einkaufs- und Freizeitangebote im unmittelbaren Umfeld
  • Direkt neben großen Grünflächen
  • Fertigstellung: voraussichtlich Spätherbst 2022
  • www.stettnerweg11.at
  • Planung: Duda, Testor. Architektur, Wiedner Hauptstraße 78/25, 1040 Wien
  • Generalunternehmer: Handler Bau GmbH, Walter Handler-Strasse 1, 2853 Bad Schönau
  • Finanzierende Bank: Raiffeisen Regionalbank Mödling + Raiffeisen Regionalbank Korneuburg

Kompetente Beratung
während des Lockdowns!

Werte Interessentinnen und Interessenten,
selbstverständlich sind wir während des Lockdowns in gewohnter Qualität für Sie da!

Bei Interesse und Fragen steht Ihnen unser Beratungsteam jederzeit telefonisch oder per e-mail zur Verfügung:

Frau Sabine Anzeletti
0664 / 8163485
sabine.anzeletti@nid.immo

Frau Petra Wagner
0664 / 8568350
petra.wagner@nid.immo

Mit freundlichen Grüßen
Ihre NOE Immobilien Development GmbH