Karree Korneuburg, Hauptplatz 18, 2100 Korneuburg

www.karree-korneuburg.at

Im Herzen der stark wachsenden Bezirksstadt Korneuburg und nur eine knappe halbe Stunde vom Wiener Zentrum entfernt errichtet die NID am Hauptplatz ein architektonisch außergewöhnliches Projekt, das Alt- und Neubau in optimaler Weise verbindet. In den denkmalgeschützten Gebäuden am Hauptplatz entstehen 24 stilvolle Altbauwohnungen, zusätzlich werden 47 moderne Neubauwohnungen sowie rund 2.100 m2 Büro- und Geschäftsflächen gebaut.

Zahlen und Fakten zum Karree Korneuburg

  • Wohneinheiten im Eigentum: 24 im Altbau, 47 im Neubau
  • Stellplätze: 212
  • Wohnungsgrößen:50 bis 138 m2 , DG bis 170 m2
  • 2.180 m² Büro- und Geschäftsflächen
  • Fertigstellung: Herbst 2018
  • In sechs Minuten zu Fuß zum Bahnhof Korneuburg
  • Zahlreiche Nahversorger, Restaurants, Ärzte, Schulen und Kindergärten
Kontakt Verkauf:
Frau Mag. Petra Wagner
NOE Immobilien Development GmbH
Tel: +43 5 909 10 3349
Mobil: +43 664 856 83 50
Mail: karree.korneuburg@nid.immo
www.karree-korneuburg.at

Frau Martina Wasserbauer
Wasserbauer Immobilien
Tel: +43 1 503 11 46
Mobil: +43 664 191 40 39
Mail: office@wasserbauer.immobilien

 


Die aufstrebende Bezirksstadt Korneuburg hat eine neue „erste Adresse“:
Die letzten Um- und Ausbauarbeiten im Gebäude des früheren Bezirksgerichts Korneuburg sind abgeschlossen und die ersten Wohnungen wurden ihren neuen Eigentümern übergeben.
Am 23.11.2018 fand das feierliche Eröffnungsevent des „Karrée Korneuburg“ statt.
Begrüßen durfte Geschäftsführer der NID, Bmst. Ing. Michael Neubauer, den Bürgermeister der Stadt Korneuburg Labg. Christian Gepp, die neuen Eigentümer und viele Interessenten.

Zu den Fotos geht es hier

Übergabe 1 v.l.n.r: Zahnärztin Dr. Karin Hager; NID-Geschäftsführer Bmst. Ing. Michael Neubauer; Dagmar Bauer von Optik Monokel; Bürgermeister Christian Gepp (c) Josef Bollwein
Übergabe 1 v.l.n.r: Zahnärztin Dr. Karin Hager; NID-Geschäftsführer Bmst. Ing. Michael Neubauer; Dagmar Bauer von Optik Monokel; Bürgermeister Christian Gepp
(c) Josef Bollwein