Karree Korneuburg: Der Hauptplatz hat ein schönes neues „Gesicht“

  • Fassade des Wohnprojekts erstrahlt in neuem Glanz
  • Verkauf der 71 Wohnungen und 200 Stellplätze hat begonnen
  • Drogeriemarkt Bipa, Ordinationen und Büros werden Stadtzentrum weiter beleben

 

Korneuburg, 21.08.2017 – Wenn die Korneuburger nach und nach aus den Ferien in ihre Stadt zurückkehren, erwartet sie am Hauptplatz eine kleine, freudige Überraschung: Die Außenarbeiten am Wohnprojekt „Karree Korneuburg“ sind abgeschlossen und die Fassade des denkmalgeschützten ehemaligen Gerichtsgebäudes erstrahlt in neuem Glanz.

„Das Haus wird tatsächlich so schön und attraktiv, wie wir es uns für den wohl prominentesten Standort Korneuburgs immer gewünscht und erwartet haben“, so Bürgermeister Christian Gepp. „Es freut mich besonders, dass trotz umfassender Modernisierung das Flair des historischen Objekts erhalten geblieben ist und sich harmonisch ins Gesamtbild des Hauptplatzes einfügt.“

Bis im Karree Korneuburg aber tatsächlich wieder Leben einzieht, wird es noch einige Monate dauern. Die Fertigstellung ist für das Frühjahr 2018 geplant, insgesamt entstehen 71 Wohnungen sowie 2.180 m² Büro- und Geschäftsflächen und etwa 200 PKW-Stellplätze in der hauseigenen Tiefgarage. Die Eigentumswohnungen im Karree Korneuburg haben zwei bis fünf Zimmer, sind zwischen 50 und 170 m2 groß und mit Balkon, Terrassen oder Eigengarten ausgestattet. Die Dachgeschoßwohnungen verfügen über großzügige Terrassen mit Blick über Korneuburg.

Der Verkauf der Wohnungen hat bereits begonnen und Christoph Schäffer, Chef des Bauherrn NOE Immobilien Development (NID), freut sich über die starke Nachfrage: „Das Karree Korneuburg ist perfekt für Menschen, die das Leben in einem überschaubaren Ort mit intakter Sozialstruktur der Hektik der Großstadt vorziehen, aber dennoch nicht auf urbanes Lebens- und Wohngefühl verzichten wollen.“

Bereits fixiert ist die Nutzung der Erdgeschoßflächen: Hauptmieter wird der Drogeriemarkt Bipa, dazu kommen zwei weitere Geschäftslokale am Hauptplatz. Darüber hinaus wird sich im Karree Korneuburg auch eine Arztpraxis ansiedeln. Damit wird das Projekt wesentlich zur weiteren Belebung des Korneuburger Zentrums beitragen.

Bis dahin ist aber noch einiges zu tun: Die Baustelle gibt aktuell bis zu 300 Menschen Arbeit. Besonderen Wert wurde darauf gelegt, lokale Professionisten einzubinden. Insgesamt investiert die NID in das Projekt rund 30 Mio. Euro.

 

Zahlen und Fakten zum Karree Korneuburg

  • Wohnnutzfläche: 6.100 m2
  • Wohneinheiten: 27 im Altbau, 44 im Neubau
  • Stellplätze: 200
  • Wohnungsgrößen von 50 bis 120 m2 65 bis 170 m2 im Dachgeschoß
  • Wohnungen im Eigentum, gewerbliche Flächen und Stellplätze in Miete oder Eigentum
  • 180 m² Büro- und Geschäftsflächen
  • Baubeginn: Mai 2016
  • Fertigstellung: April 2018
  • Projektvolumen: 30,5 Mio EUR

 

Kontakt Verkauf und Vermietung:

Sebastian Weniger
Tel:    +43 5 90910 3355, Mobil: +43 664 85 68 350
Mail:   karree.korneuburg@nid.immo

 

Über die NID:

Die NOE Immobilien Development AG (NID) ist ein Immobilienentwickler mit Tätigkeitsschwerpunkt in Niederösterreich und Wien. Mit einem Projektvolumen von über 250 Mio. EUR ist die NID eines der großen Entwicklungsunternehmen auf dem ostösterreichischen Markt. Der Fokus der Entwicklungsaktivitäten liegt im qualitativen Wohnbau sowie in der Stadtteilentwicklung, bei der in enger Zusammenarbeit mit den Kommunen großangelegte Immobiliendevelopments realisiert werden. Darüber hinaus umfasst das Portfolio eine Reihe von vermieteten Ertragsobjekten, die in den kommenden Jahren umfassend ausgebaut werden.

 

Rückfragehinweis:

M&B PR, Marketing, Publikationen GmbH
Thomas Brey
0676/542 39 09, brey@mb-pr.at

 

Download PDF